Literarisches Panoptikum

Hg. Klaus Gasseleder

 

 

www.klaus-gasseleder.de

 

 

Schönheit & Co

 

Hier bin ich. Wie? Du erkennst mich nicht?

Ich bin die Schönheit, nach der du dich seit Jahr und Tag verzehrst. Sag bloß, du hast nicht mehr mit mir gerechnet? Hast gedacht, alles Schöne sei nur schöner Schein und für Schönheit gebe es kein Rezept? Täuschung! Wie du siehst, bin ich hier, um ab sofort kunstgerecht Hand anzulegen.       

Du hast mich immer bewundert, damit ist die wichtigste Voraussetzung schon mal gegeben. Was sonst noch für ein gedeihliches Miteinander vonnöten ist, kriegen wir hin. Ein Bad hast du doch, oder? Es muss geräumig und funktionell sein, da kann ich keine Kompromisse eingehen, ein kleiner Umbau wird wohl nicht das Problem sein. Und wie steht es mit deinem Bett? Atmungsaktive Matratze, gesunde Decke, nackenstützendes Kissen, keine Wasseradern, keine elektromagnetischen Störfelder? Schönheitsschlaf, musst du wissen, ist eine zentrale Komponente. Dafür kann das Wohnzimmer so bleiben, wie es ist. Du wirst es selten benützen. Außer du baust es zum Turnsaal um, der Folterkeller im Haus erspart den Gang ins Fitnessstudio, sage ich immer, das wirkt sich positiv auf Geldbeutel und Zeitmanagement aus.

 

 

<  zurück